Siemens KG49EBI40

Großer Kühl- und Gefrierschrank mit starker Performance und geringem Verbrauch

Siemens KG49EBI40

Ein Kühl- und Gefrierschrank ist die perfekte Lösung für die meisten Haushalte, deckt er doch bei vergleichsweise geringem Platzbedarf gleich zwei Bereiche ab. Ohne dass man Platz für zwei Geräte finden muss, bietet eine solche Kombination die Möglichkeit Lebensmittel kurzfristig im Kühlbereich frisch zu halten, längerfristige Aufbewahrung ist zudem im Gefrierteil möglich. Mit dem Siemens KG49EBI40 haben wir uns heute mit einem Vertreter genauer beschäftigt und verraten seine Stärken und Schwächen im aktuellen Test.

Verbrauch und Leistung vom Feinsten

Bei der Wahl zum richtigen Kühlschrank sollte man nicht nur auf den Preis und die Ausstattung schauen, sondern natürlich auch auf die gebotene Leistung und nicht zuletzt auf seine Verbrauchswerte, soll es doch keine bösen Überraschungen auf der Stromrechnung geben.

Hinsichtlich seiner Energieeffizienz darf der Siemens Kühl- und Gefrierschrank als eine prima Wahl gewertet werden. Zum einen kann man dies hier an der Einstufung in die Energieeffizienzklasse A+++ erkennen, wobei er damit in der aktuell besten Kategorie bei Geräten seiner Art rangiert. Aber auch der tatsächliche Verbrauch von 175 Kilowattstunden im Jahr ist gemessen an seiner Größe und der Performance prima.

Zu Lasten der Leistung geht der geringe Stromverbrauch hingegen nicht, Sorgen um eine optimale Aufbewahrung seiner Lebensmittel muss sich der Nutzer hier nicht machen. Welche Ausstattungsdetails und Features der KG49EBI40 im Weiteren aufzubieten hat, verraten wir im Folgenden.

Reich an Funktionen und Komfort

Geht es um die Ausstattung findet man hier eine Kombination die im Prinzip nichts vermissen lässt, zumal es auch an Komfort an kaum etwas fehlt.

Der Kühlschrank bietet eine elektronische Temperaturregelung welche sich über eine digitale Anzeige ganz einfach ablesen lässt. Erfreulicher Weise bedient man sich hier einer getrennten Regelung, die Temperaturen von Kühl- und Gefrierteil lassen sich demnach unabhängig voneinander einstellen.

Weiterhin hat das Modell eine Features zu bieten, welche bei modernen Kühlgeräten längst nicht zum Standard gehören. Hier ist zum Beispiel das Warnsystem zu nennen, bei einem unzulässigen Anstieg der Temperatur warnt das Gerät sowohl optisch als auch akustisch seinen Besitzer, zumal auch bei versehentlich offen gelassener Tür ein akustischer Alarm erklingt. Dank Urlaubsschaltung kann man bei längerer Abwesenheit zudem Strom sparen, bei Aktivierung arbeitet der Kühlschrank bei deutlich geringerer Leistung, hält wenig verderbliche Dinge dennoch weiterhin frisch.

Damit bereits gelagerte Lebensmittel durch neue, wärmere Dinge nicht angegriffen werden, aber auch die frischen Sachen schnell die gewünschten Temperaturen erreichen, bietet der Siemens zudem eine Superkühlen- und auch Supergefrierenfunktion. Beachten sollte man dabei jedoch, bei häufiger Nutzung dieser Features steigt der Strombedarf spürbar.

Ganz perfekt ist die Ausstattung wiederum nicht, gerade bei der automatischen Abtaufunktionen könnte man etwas Kritik anbringen. Im Kühlbereich steht eine solche zur Verfügung und man muss sich keine Gedanken über eine eventuelle Eisbildung machen. Die aktuell häufig vertretende NoFrost-Funktion für den Gefrierteil hingegen findet man hier nicht, sodass je nach Nutzung durchaus eine Eisbildung stattfinden kann und man zum Abtauen selbst Hand anlegen muss. Allzu oft wird dies hingegen nicht vorkommen, dank LowFrost wird die Eisbildung im Vergleich zu herkömmlichen Geräten auf ein Minimum beschränkt und auch gestaltet sich das Abtauen damit deutlich leichter.

Gelungene Innenraumgestaltung

Nicht nur die gebotenen Features, die Leistung und die Verbrauchswerte sind wichtig bei der Beurteilung eines Kühl- und Gefrierschrankes sind wichtig, gerade auch die Aufteilung im Innenraum, die Größe und die Verstaumöglichkeiten müssen stimmen damit das Gesamtbild passt.

Mit 407 Liter Gesamtnutzvolumen sollte die Familie mit 4-5 Personen gar keine Probleme bei der Aufbewahrung des Wocheneinkaufs haben, wobei natürlich der Platzbedarf immer ganz individuell von den Einkaufsgewohnheiten des Nutzers abhängt.

Siemens KG49EBI40 5

Auf den Kühlteil entfallen vom gesamten Volumen 296 Liter. Auf 5 Abstellflächen aus Sicherheitsglas (inklusive FlexShelf-Multifunktionsablage), wovon 2 höhenverstellbar und 3 ausziehbar sind, kann man hier ebenso alle Arten von Lebensmittel verstauen, wie auch in 4 Türabstellern, welche sich stufenlos in der Höhe verstellen lassen.

Als Besonderheit setzt man seitens des Herstellers hier zudem nicht nur auf eine einfache Schublade für Obst und Gemüse, sondern hat mit der CrisperBox eine besondere Alternative. Danke eine integrierten Feuchteregulierung wird das Obst und das Gemüse je nach Bedarf mit entsprechender Feuchtigkeit versorgt, damit kann dieses noch länger frisch gehalten werden. Darüber hinaus findet auch frisches Fleisch und Fisch hier einen geeigneten Platz, in der coolBox mit geringeren Temperaturen als im restlichen Kühlbereich bietet diese optimale Bedingungen für schnell verderbliche Produkte.

Ansonsten sind die Temperaturen im Innenraum jedoch dank Umluftkühlung konstant und man muss sich keine Sorgen um die richtige Lagerung machen, zumal hier eine gute LED-Beleuchtung für die entsprechende Übersicht sorgt.

Der mit 111 Litern recht große Gefrierraum bietet zudem 3 transparente Schubladen, in der BigBox lassen sich dabei auch größere Verpackungen einfach unterbringen, wobei dank VarioZone die Nutzung im Gefrierbereich variabel gestaltet werden kann.

Unser Fazit zum Siemens KG49EBI40:

Klar gibt es immer noch Potential zur Verbesserung, eine NoFrost-Funktion wäre ein passendes Beispiel. Doch ohne Zweifel gehört der Siemens KG49EBI40 zur Oberklasse der Kühl- und Gefriergeräte.

Er bietet sowohl im Kühl- als auch im Gefrierbereich eine Menge Platz, wobei die Aufteilung hier sehr schön und praktisch gestaltet wurde. Die Bedienung ist durchweg einfach und auch einige Komfortfunktionen werden geboten. An der Leistung gibt es ebenso wenig zu kritisieren, wobei das Modell auch mit einem gemessen an seinen Fähigkeiten und der Größe geringen Verbrauch aufwarten kann, dies schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Natur.

Der Siemens Kühlschrank sieht in seinem silbernen Edelstahllook ansprechen aus, er ist schnell aufgebaut und betriebsbereit, wobei man abschließend unter Beachtung aller genannten Kriterien auch von einem fairen Preis sprechen darf. Mit etwas weniger als 800 Euro können wir unserem Testkandidaten eine absolute Empfehlung aussprechen, sein Geld ist der KG49EBI40 absolut wert.

Unsere Bewertung (90% / 100)

Bewertung von
Gesamtnote:
Energieeffizienz:
Ausstattung:
Bedienung:
Preis/Leistung:

Vor- und Nachteile

  • + Viel Platz
  • + Übersichtlich und sinnvoll aufgeteilt
  • + geringer Verbrauch
  • + viele Komfortfeatures
  • + einfache Handhabung
  • + ansprechendes Design
  • - kein NoFrost

Technische Daten

Typ
Kühl- und Gefrierschrank, Standgerät
Energie-Effizienzklasse
A+++
Sterne-Einstufung
4-Sterne
Nutzinhalt gesamt
407 l
Nutzinhalt Kühlteil
296 l
Nutzinhalt Gefrierteil
111 Liter
Funktionen
LED-Innenraumbeleuchtung, Abtauautomatik im Kühlteil, LowFrost, Supergefrieren/-kühlen, Urlaubsschaltung, Warnsystem, coolBox, CrisperBox

Teilen

Suchen

Neueste Beiträge