Siemens KG39VVL31

Kühl- und Gefrierkombination mit LowFrost und VarioZone

Siemens KG39VVL31

Statt auf einzelne Geräte zu setzen greifen viele Menschen immer häufiger lieber zu bestimmten Kombinationen. Dies gilt für den Fernseher mit integriertem Receiver oder Mediaplayer, ebenso wie für den Multifunktionsdrucker mit Scanner, Kopierer oder auch Fax. Auch im Bereich der Kühlschränke erobern immer mehr Kühl- und Gefriergeräte die Küchen des Landes. Eine dieser Kombination haben wir uns hier genauer angesehen.

Siemens KG39VVL31 – Kombi der Energieeffizienzklasse A++

Die Entscheidung einen neuen Kühlschrank anzuschaffen kann sich oftmals schon aufgrund eines geringen Stromverbrauchs von selbst klären. Im Vergleich zu einem alten Gerät von vor 10 Jahren oder gar noch älter, verbrauchen moderne Kühlgeräte deutlich weniger Strom, schonen damit den Geldbeutel und auch die Umwelt. Schon nach nur wenigen Jahren kann sich der Kaufpreis armortisieren.

Bei diesem Kühl- und Gefrierschrank hat man es mit einer guten Wahl hinsichtlich des Energieverbrauchs zu tun, mit einer perfekten jedoch bei weitem nicht. Dies wird zum einen an der Einstufung in die Klasse A++ deutlich, richtig effiziente Geräte der Klasse A+++ verbrauchen nochmal einiges weniger. Im Jahr liegt der angegebene Verbrauch hier bei 238 Kilowattstunden, tatsächlich kann dieser jedoch je nach Nutzung variieren.

Man kann bei diesem Kühlschrank durchaus von einem modernen Gerät sprechen, dass es sich hier jedoch kaum um ein Modell der absoluten Oberklasse handeln kann, erkennt man schon an einem Anschaffungspreis von 619,77 Euro (Amazon, Stand 17.11.2015).

Mit seiner Abtauautomatik im Kühlteil hat er dennoch einen gewissen Komfort zu bieten, wobei dank LowFrost im Gefrierteil auch hier nur selten per Hand abgetaut werden muss. Zu seinen weiteren Komfort-Eigenschaften zählt hier die SuperGefrieren-Funktion, Lebensmittel können damit schnell und schonend eingefroren werden. Die LED-Beleuchtung, die wechselbaren Türanschläge und auch die höhenverstellbaren Füße vorne und die Rollen hinten erleichtern die Bedienung.

Die Temperaturregelung erfolgt hier zudem elektronisch, die gewählte Temperatur kann hier über LEDs abgelesen werden.

Reichlich Platz

Bei einem Gesamtnutzvolumen von 344 Litern hat man es beim Siemens mit einem insgesamt recht großen Kühl- und Gefrierschrank zu tun, wer noch mehr Platz wünscht, sollte gleich zu den modernen Side-by-Sides greifen.

Der Kühlraum bietet 250 Liter die sich wie folgt unterteilen. Im Inneraum hat man Ablageflächen aus Sicherheitsglas angebracht, zwei der fünf Platten sind in der Höhe verstellbar, vier Glasplatten lassen sich bequem rausziehen. Als Highlight kann man zudem auf einen verchromten Flaschenrost zurückgreifen und auch vier Türabsteller erweitern die Möglichkeiten. Für Obst und Gemüse steht desweiteren eine spezielle Box zur Verfügung. Die sogenannte Crisper-Box bietet mit Feuchteregulierung optimale Lagereigenschaften für das Gemüse und auch Obst.

Das 4-Sterne Gefrierfach bietet ein Nutzvolumen von 94 Litern und schafft es in 24 Stunden 7 Kilogramm zu gefrieren. Bei Störungen können Lebensmittel bis zu 23 Stunden gelagert werden. Durch herausnehmbare Glasablagen (VarioZone) lässt sich der Innenraum hier variabel gestalten und auch große Lebensmittel finden Platz. Man kann aber auch ganz einfach auf drei transparente Gefrierschubladen zurückgreifen, wovon gerade die BigBox aber auch mehr Platz zu bieten hat.

Unser Fazit:

Ein perfekter Kühlschrank ist der Simens KG39VVL31 nicht, dafür fehlt es ihm an Highlights und auch ist der Stromverbrauch nicht erste Liga. Dennoch hat man es hier mit einer guten Wahl zu tun, sie bietet reichlich Platz zum Kühlen und Gefrieren, sie bietet einen übersichtlichen Innenraum mit Flaschenrost und CrisperBox, zumal auch die Leistung hoch ist. Bei einem Preis von etwas mehr als 600 Euro kann man die Kühl- und Gefrierkombi durchaus empfehlen.

Unsere Bewertung (70% / 100)

Bewertung von
Gesamtnote:
Energieeffizienz:
Ausstattung:
Bedienung:
Preis/Leistung:

Vor- und Nachteile

  • + viel Platz
  • + CrisperBox
  • + einfache Handhabung
  • + recht leise
  • + Flaschenregal
  • + LED-Beleuchtung
  • - kein NoFrost
  • - keine getrennten Kühlkreisläufe
  • - wenige Highlights
  • - etwas hoher Verbrauch

Technische Daten

Typ
Kühl- und Gefrierschrank, Standgerät
Energie-Effizienzklasse
A++
Sterne-Einstufung
4-Sterne
Nutzinhalt gesamt
344 l
Nutzinhalt Kühlteil
250 l
Nutzinhalt Gefrierteil
94 Liter
Funktionen
LED-Innenraumbeleuchtung, Flaschen-Regal, LowFrost, CrisperBox, VarioZone

Teilen

Suchen

Neueste Beiträge