Miele F 12020 S-3

Gefrierschrank mit Schnellgefrierfunktion und EEK A+++

Miele F 12020 S-3

Wem die Größe des integrierten Gefrierfaches bei seinem Kühlschrank nicht ausreicht, der muss nicht zwangsläufig zu einer komplett neuen Kombination aus Kühl- und Gefrierschrank greifen, manchmal tut es hier auch ein separater Gefrierschrank. Um einen eben solchen handelt sich beim Miele F 12020 S-3, welchen wir uns hier genauer angesehen haben.

101 Kilowattstunden im Jahr

Neben dem Preis der für viele Menschen mit Sicherheit ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines neuen Kühlgerätes ist, sollte man immer auch die Verbrauchswerte im Auge behalten. Nicht nur dass man damit auf lange Sicht seinen Geldbeutel schonen kann, sondern auch tut man der Umwelt mit einem verbrauchsarmen Gerät etwas gutes.

Der Gefrierschrank aus dem Hause Miele verbraucht im Jahr etwa 101 Kilowattstunden, wobei es sich hier um Herstellerangaben handelt die vom tatsächlichen Verbrauch je nach Nutzung variieren kann. In jedem Fall hat man es hier jedoch mit einem Modell zu tun, welches sich als ein sparsamer Kandidat präsentiert. Dies unterstreicht zudem auch die Einstufung in die Energieeffizienzklasse A+++, die derzeit bestmögliche Klasse bei Kühl- und Gefriergeräten.

Tipp: Zwar handelt es sich hier um ein sparsames Gerät, Bestwerte erzielt es jedoch nicht. Ein Grund dafür ist in der fehlenden NoFrost-Technologie zu finden. Eine solche hätte eine Eisbildung im Innern verhindert und auf lange Sicht erhöhten Verbrauch durch dieses Eis verhindert. Manchmal kann es Sinn machen auf ein EEK A++ mit NoFrost umzusteigen.

Schnell auf Temperatur

Ein Gefrierschrank bietet von Haus aus schon weniger Funktionen als es klassische Kombinationen tun. Auch der Miele F 12020 S-3 ist beileibe kein Ausstattungswunder, hat jedoch durchaus die wichtigsten Funktionen zu bieten.

Eines der Highlights ist hier die Schnellgefrierfunktion. Durch Zuschaltung der SuperFrost-Automatik arbeitet der Gefrierschrank deutlich leistungsstäker. Er kühlt bzw. frostet sehr schnell, gerade bei großen Mengen neuer Lebensmittel ist dies für diese und für die bereits gelagerten Lebensmittel deutlich schonender. Auch Getränke lassen sich dank dieser Option schneller auf die gewünschten Temperaturen bringen. Die Temperaturen hält dieses Modell übrigens durchweg sehr konstant.

Der Innenraum bietet hier insgesamt Platz für 104 Liter Lebensmittel. Diese lassen sich in vier transparenten Schubladen verstauen, wobei man bei Bedarf auch eine oder mehrere Schubladen weglassen kann, der Innenraum lässt sich damit flexibler gestalten. Höchsten Komfort bei der Beladung darf man dennoch nicht erwarten.

Von hohen Lautstärken nicht erschrecken lassen

Der Hersteller gibt die Lautstärke des Gefrierschrankens mit 38 Dezibel an. Dabei handelt es sich jedoch um einen Mittelwert den Miele und auch alle anderen Hersteller im Grunde frei wählen können, generelle Vorschriften gibt es hier nicht. In der Praxis ist dieses Modell bei der Lautstärke durchaus als starke Wahl zu empfehlen, auch wenn man anfangs etwas von seiner Lautstärke überrascht sein dürfte. Die erhöhte Geräuschkulisse ist jedoch nur dann vorhanden, wenn der Gefrierschrank das erste Mal in Betrieb genommen wird bzw. er gerade mit Schnellgefrierfunktion arbeitet. Im Normalfall ist der F 12020 S-3 kaum zu hören und kann demnach auch in der offenen Wohnküche platziert werden.

Neben der Lautstärke muss man bei der Bedienung ein paar Abstriche machen wenn es um den fehlenden Türalarm oder die recht kurze Aufwärmzeit bei einem Stromausfall geht, insgesamt gestaltet sich die Handhabung jedoch einfach. Auch die mitgelieferte Anleitung wird bei Fragen eine gute Hilfe sein.

Im Prinzip handelt es sich hier übrigens um einen freistehenden Gefrierschrank, wenn man jedoch den Deckel abnimmt, lässt sich das Modell auch problemlos unter der Küchenzeile einbauen.

Unser Fazit zum Miele F 12020 S-3:

Mit einem Preis von 658, 60 Euro (Amazon, Stand 02.11.2015) ist der Miele F 12020 S-3 kein absolutes Schnäppchen, jedoch ist der Preis angesichts der Leistung, Ausstattung und Größe durchaus gerechtfertigt. Zudem hat man es hier mit einem Modell der Energieeffizienzklasse A+++ zu tun, die Folgekosten halten sich damit in Grenzen. Der Gefrierschrank ist einfach zu bedienen, die Temperaturen lassen sich gradgenau einstellen und auch die Supergefrieren-Funktion darf hier als eine Stärke genannt werden. Auch die Möglichkeit den freistehenden Kühlschrank in die Küchenzeile zu integrieren könnte für einige Nutzer ein Kaufargument sein, ebenso wie seine leise Arbeitsweise. Unterm Strich fällt das Fazit hier positiv aus.

Unsere Bewertung (80% / 100)

Bewertung von
Gesamtnote:
Energieeffizienz:
Ausstattung:
Bedienung:
Preis/Leistung:

Vor- und Nachteile

  • + EEK A+++
  • + Supergefrieren
  • + leise Arbeitsweise
  • + einfache Bedienung
  • - kein NoFrost
  • - Abtauung notwendig
  • - kein Türalarm
  • - Aufwärmzeit bei Stromausfall recht kurz

Technische Daten

Typ
Gefrierschrank, Standgerät, unterbaufähig
Energie-Effizienzklasse
A+++
Sterne-Einstufung
4-Sterne - Nutzinhalt gesamt
104 l
Funktionen
Supergefrieren, VarioZone

Teilen

Suchen

Neueste Beiträge