Liebherr GP 1486

Weißer Gefrierschrank mit EEK A++ und SuperFrost

Liebherr GP 1486

Reicht das Gefrierfach in der Kombination nicht aus oder möchte man sich eine kompakte Gefriermöglichkeit für das Gartenhäuschen zulegen, dann ist ein Gefrierschrank wie der Liebherr GP 1486 eine gute Wahl. Ob das Modell auch in der Praxis überzeugen kann, verraten wir in unserem folgenden Test.

EEK A+++ und SmartFrost sorgen für geringe Folgekosten

Aufgrund von stärkerer Leistung muss man bei einem Gefrierschrank generell mit mehr Stromverbrauch rechnen als bei einem normalen Kühlschrank. Aber auch hier unterscheiden sich die Geräte hinsichtlich der Effizienz zum Teil deutlich.

Beim Liebherr Modell hat man es jedoch mit einem recht sparsamen Kandidaten zu tun, was alleine die Einstufung in die Energieeffizienzklasse A+++ bestätigt. Für einen Gefrierschrank dieser Größe sind 101 Kilowattstunden im Jahr ein guter Wert. Dabei kann der tatsächliche Verbrauch jedoch je nach Nutzung von den genannten Werten abweichen.

Mit den geringen Stromkosten wird man bei diesem Gerät zudem auch auf lange Sicht Freude haben, verantwortlich dafür ist die sogenannte SmartFrost-Technologie. Zwar ist diese nicht ganz so effektiv wie das moderne NoFrost, dennoch wird die Reifbildung und damit auch die Bildung von Eis im Innenraum stark reduziert im Vergleich zu einfachen Modellen ohne eine solche Funktion.

Tipp: Auf Features wie NoFrost oder wie hier SmartFrost sollte man bei der Wahl zum richtigen Gefriergerät achten, diese verhindern eine Eisbildung im Innenraum. Bei Geräten ohne solche Funktionen bildet sich Eis, dies erfordert nicht nur eine lästige Abtauung per Hand, sondern erhöht auch den Stromverbrauch deutlich.

Funktioniert gut, steuert sich einfach!

Der Gefrierschrank bietet einen Nutzraum von 104 Litern. Damit ist er zwar nicht prädestiniert für große Familien und sehr lange Aufbewahrung von Lebensmitteln, die meisten Tiefkühlprodukte finden hier jedoch locker Platz. Dabei lässt sich das Gefriergut in vier transparenten Schubladen unterbringen. Dank VarioSpace kann man bei Bedarf auch eine der Schubladen einfach weglassen, größere Verpackungen lassen sich damit ebenso einfach verstauen.

Damit der Gefrierschrank möglichst schonen mit seinem Inhalt und mit neuen Produkten umgehen kann, setzt Liebherr hier auf die SuperFrost-Technik. Diese Schnellgefrierfunktion ist mengengesteuert und sorgt dafür, das neue Lebensmittel schnell und schonen eingefroren werden, wobei bereits tiefgekühlte Produkte nicht durch die wärmeren Lebensmittel beeinträchtigt werden.

Die Steuerung der Temperaturen und der Funktionen lässt sich einfach über ein LCD-Display, das sogenannte MagicEye bewerkstelligen, wobei die Temperaturen digital angezeigt werden. Ebenso positiv zu erwähnen ist hier die Warnfunktion, sowohl optisch als akustisch warnt der Gefrierschrank bei Störungen.

Liebherr GP 1486 2

Übrigens handelt es sich bei diesem Standgerät auch um einen Gefrierschrank, welcher durch die Frontbelüftung auch einschubfähig ist. Höhenverstellbare Füße und ein wechselbarer Türanschlag sind bei modernen Geräten wie diesem bereits Standard.

Als weitere Stärke darf man auch die geringe Geräuschkulisse angeben. Zwar ist das Modell bei Nutzung der Schnellgefrierfunktion für diese Dauer etwas lauter, meist hört man jedoch kaum einen Ton.

Unser Fazit zum Liebherr GP 1486

Wer sich für einen Gefrierschrank dieser Größe entscheidet, der macht mit dem Liebherr GP 1486 mit Sicherheit nichts falsch. Das Modell bietet einen variablen und übersichtlichen Innenraum, die Leistung bewegt sich auf einem guten Niveau, gerade wenn die Schnellgefrierfunktion zum Einsatz kommt. Auch darüber hinaus ist die technische Ausstattung modern und sinnvoll, zumal man im Alltag und auch bei der Inbetriebnahme kaum Probleme mit der Bedienung haben will. Die Verbrauchswerte sind für ein Gerät dieser Klasse human, wobei man auch beim Preis nur bedingt Grund zu meckern hat. Unterm Strich erweist sich der Liebherr Gefrierschrank als eine gute Wahl für Haus und Heim.

Unsere Bewertung (80% / 100)

Bewertung von
Gesamtnote:
Energieeffizienz:
Ausstattung:
Bedienung:
Preis/Leistung:

Vor- und Nachteile

  • + geringer Stromverbrauch
  • + SmartFrost für geringere Eisbildung
  • + einfache Handhabung
  • + Supergefrieren
  • + angenehm leise
  • - Abtauen hin und wieder notwendig
  • - Aufwärmzeit bei Stromausfall etwas kurz

Technische Daten

Typ
Gefrierschrank, Standgerät, unterbaufähig
Energie-Effizienzklasse
A+++
Sterne-Einstufung
4-Sterne
Nutzinhalt gesamt
104 l
Funktionen
Supergefrieren, VarioZone, SmartFrost, LCD-Display

Teilen

Suchen

Neueste Beiträge