Liebherr CU 2311

Einfacher Kühl- und Gefrierschrank für Singles und Paare

Liebherr CU 2311

Die Wahl zum richtigen Kühlschrank sollte wohl überdacht werden, hier spielen viele Kriterien eine wichtige Rolle. Wie groß soll der Neue sein, welchen Komfort sollte er haben, in welcher Preisklasse wird gesucht und natürlich sollte man auch einen Blick auf den Stromverbrauch werfen. Wir haben uns unter diesen Gesichtspunkten genauer mit dem Modell CU 2311 von Liebherr beschäftigt und verraten im Folgenden für wen dieser Kühl- und Gefrierschrank eine Alternative sein könnte.

Keine optimalen Verbrauchswerte

Ein Kühlschrank ist meist eine Anschaffung für 10 oder gar mehr Jahre. Genau aus diesem Grund sollte man beim Kauf nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die Verbrauchswerte einbeziehen. Hier handelt es sich um eine Kombination der Energieeffizienzklasse A++. Im Grunde kann man da nicht viel meckern, sofern man bedenkt, das Geräte mit EEK A+++ dieser Größenordnung nochmal einige Euro im Jahr sparsamer sind. Der tatsächliche Verbrauch hängt zwar immer von der Nutzung im Alltag ab, angegeben wird dieser hier jedoch mit 176 Kilowattstunden im Jahr. In Kombination mit einem Anschaffungspreis von derzeit 467 Euro (Amazon, Stand 13.10.2015) geht dies in Ordnung, wie gesagt, optimale Werte sind dies jedoch nicht.

Technisches Mittelmaß

Große Besonderheiten hat der Kühl- und Gerfrierschrank von Liebherr nicht zu bieten. Wo im Kühlteil noch eine automatische Abtauung stattfindet, muss man im Gefrierteil selbst Hand anlegen. Dabei darf man jedoch nicht denken dass der Gefrierschrank alle zwei Wochen abgetaut werden muss oder ähnlich häufig wie bei herkömmlichen Geräten aus der Vergangenheit, sondern mit SmartFrost hat der Hersteller hier durchaus ein wenig Komfort versprochen. Die SmartFrost-Technologie sorgt dafür das die Bildung von Kondenswasser im Kühlbereich, aber vor allem im Gefrierteil auf ein Minimum reduziert wird. Abtauen wird damit nur selten notwendig.

Hinsichtlich der Klimaklasse bewegt sich das Modell übrigens in den Bereichen SN und ST, damit kann er bei Umgebungstemperaturen von etwa 10 bis 38°C aufgestellt werden. Eine weitere Kennzeichnung des Geräts ist die Sterneeinstufung 4, damit ist die Aufbewahrung im Gefrierteil auch für längere Sicht geeignet.

Unterm Strich halten sich die technischen Fähigkeiten des Kühlschrankes in Grenzen, er erledigt solide seinen Job, mehr jedoch nicht.

Platz für Singles und Paare

Bei einem Nutzinhalt von 208 Litern werden Großfamilien schnell an ihre Grenzen kommen, für Singles und Paare sollte diese Größe jedoch durchaus reichen. Davon entfallen auf den Kühlbereich 155 Liter und auf der Gefrierbereich 53 Liter.

Der Kühlbereich ist dabei übersichtlich gestaltet, im klassischen Stil eines Kühlschrankes. Im mittleren und oberen Bereich findet man hier drei Glasflächen zur Ablage von Lebensmitteln, darunter befinden sich zwei Schubladen für die Aufbewahrung von Obst und Gemüse, die aufgrund etwas höherer Temperaturen jedoch nicht für Fleisch genutzt werden sollten.

Tipp: Generell sollte man frisches Fleisch sehr schnell verbrauchen und nicht lange im Kühlschrank lagern, wenn dann immer im kältesten Bereich. Umso mehr Fleisch aufgeschnitten ist, umso mehr Platz für Mikrobakterien ist vorhanden, die Haltbarkeit verkürzt sich. Gerade Hackfleisch bietet die größte Angriffsfläche und sollte noch am Tag des Kaufes verzehrt werden.

Im Kühlteil hat man weiterhin die Möglichkeit Flaschen in der Tür aufzubewahren oder auch kleinere Gläser und Eier im oberen Bereich der Tür.

Aufgrund seiner Größe ist der Gefrierbereich weniger für eine langfristige Lagerung geeignet, für kurzfristiges Tiefkühlgut stehen hier jedoch zwei gleichgroße Schubladen zur Verfügung. Zur guten Übersicht wurden die vergleichsweise kleinen Schubladen transparent gehalten.

Unser Fazit zum Liebherr CU 2311:

Das Fazit zu dieser Kühl- und Gefrierkombination fällt durchwachsen aus. In erster Linie handelt es sich hier um ein Gerät für Puristen. De Kühlschrank kann sich optisch kaum aus der Masse an Geräten hervortun, hier präsentiert er sich in der klassischen Bauform im klassischen Weiß. Darüber hinaus hat er technisch bis auf die durchaus erwähnenswerte SmartFrost-Funktion nur wenig zu bieten. Auch hinsichtlich des Komfort beschränkt man sich auf ein Minimum. Die Bedienung an sich ist jedoch sehr einfach und auch das Aufstellen des Standgeräts wird kaum Mühe bereiten. Hinsichtlich des Verbrauches gehen die Werte in Ordnung, im Vergleich mit einem Spitzengerät verbraucht der EEK A++ Kühlschrank jedoch schon etwas mehr.

Für wen also stellt der Liebherr CU 2311 eine Alternative dar? Singles und Paar die eventuell gerade in die erste eigene Wohnung ziehen und noch nicht das notwendige Kleingeld für teure Technik haben, finden hier durchaus eine interessante Wahl zum fairen Preis und mit humanen Verbrauchswerten.

Unsere Bewertung (70% / 100)

Bewertung von
Gesamtnote:
Energieeffizienz:
Ausstattung:
Bedienung:
Preis/Leistung:

Vor- und Nachteile

  • + noch günstiger Preis
  • + einfache Bedienung
  • + gut geeignet für Singles und Paare
  • + solide Leistung
  • - wenig Komfort
  • - keine technischen Besonderheiten
  • - manuelles Abtauen notwendig
  • - leicht erhöhte Verbrauchswerte

Technische Daten

Typ
Kühl- und Gefrierkombination, Standgerät
Energie-Effizienzklasse
A++
Nutzinhalt gesamt
208 l
Nutzinhalt Kühlteil
155 l
Nutzinhalt Gefrierteil
53 l
Funktionen
Innenraumbeleuchtung, SmartFrost

Teilen

Suchen

Neueste Beiträge